Schlammschlacht in Bautzen - 2. Rennen Mitteldeutsche Meisterschaften MTB

Am Sonntag, den 07.April 2013 startete Ben beim zweiten Lauf der Rennserie Mitteldeutsche Meisterschaften zum Biehler MDC CrossCountry.

Temperatur 3°C, der Schnee am tauen, der erste Tag, der auf Frühling hindeutet nach der langen kalten Winterzeit.

Die Streckenverhältnisse waren schlimmer als schon beim ersten Lauf. Der Boden war so aufgeweicht, dass man Ihn als Boden kaum noch bezeichnen konnte. Teils Knietiefe Schlammkuhlen und zwei drittel der Strecke waren aufgrund des Schlammes kaum befahrbar. 26 Starter gingen in seiner Hobbyklasse an den Start. Im Rennverlauf musste aufgrund des Schlammes nahezu im Gänsemarsch gefahren werden, wodurch ein Überholmannöver kaum möglich war. Somit nahm er das Rennen mit Humor und sich das Ziel vor, nicht zu stürzen. Diese Ziele konnte Benjamin mit viel Humor und eingepackt in Schlamm erfüllen (siehe Bilder). Sogar durch die Radhose durch ging der Schlamm.

Die Hälfte der Strecke musste eher zu Fuß zurückgelegt werden, denn die Räder schwammen im Schlamm.

Da Ben leider einen hinteren Stratplatz erwischt hatte, kam er nach 4 Runden je 4km auf einen 22.Platz. Die Zeitunterschiede waren insgesamt gering.

 

Der Kärcher vor Ort war unbedingt nötig. ;-)